Ganzheitliche Ernährungsberatung

Ernährung hochsensibel

Ernährung

Das hochsensible Gehirn verbraucht, durch seine erhöhte Reizverarbeitung, mehr Vitalstoffe, als das normalsensibler Menschen. Diese Vitalstoffe sind bei sehr vielen Hochsensiblen schnell aufgebraucht.
Mit der falschen Ernährung können Stresssymptome und Überreizung immens getriggert werden.

Durch eine bewusste und gezielte Lebensmittelauswahl kann das Gehirn optimal funktionieren und hat im Fall der Überreizung genug Reserven. 

Einige Vitalstoffe sollten zusätzlich ergänzt werden, um die körperliche und seelische Balance zu erhöhen und ein stabiles Gleichgewicht zu halten. Durch meine Weiterbildung als Vitalstoffberaterin und kann ich dir hier ganz gezielt Nährstoffe empfehlen, du du ohne Zweifel täglich ergänzen kannst!

Entspannung Hochsensibel

Stressregulation und Schlaf

Entspannung, Hochsensibilität und  Stress gehören zusammen wie der Sand ans Meer. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass viele Hochsensible, innerlich nicht "herunterfahren"können.
 
 Fast immer spielt hier die hohe Cortisolausschüttung durch anhaltende Reizüberflutung oder Stress z.b. bei der Arbeitsstelle, eine Rolle. Hier setzt die aktive Entspannung an - ich zeige dir Methoden, wie du blitzschnell deinen Stresslevel senken kannst -  und wie Körper und Seele auch hier zum Team werden.

Ganz besonders der Schlaf ist bei Hochsensiblen oft ein Problem, dass sich manchmal verselbstständigt. 

Einschlafstörungen, häufiges Aufwachen oder längeres Wachliegen sind Dinge, die ich auch zu Genüge kenne. Auch hier gibt es einfach Lösungen aus der Ernährungs und Entspannungs "Trickkiste", du du umgehend umsetzen und ausprobieren kannst!

Prävention von Reizüberflutung

Was brauchen Hochsensible Menschen, um ganzheitlich gesund zu bleiben?

Hochsensible Menschen nehmen mehr Reize wahr als Normalsensible. Sie nehmen permanent auch die schwächeren, im Hintergrund agierenden Reize auf, die Normalsensible nicht erfassen.

Das Gehirn hochsensibler Menschen arbeitet deshalb die meiste Zeit auf Hochtouren und muss alle eintreffenden Reize bewerten und verarbeiten.  Dazu braucht es die insbesondere die richtigen Nährstoffe und eine hochsensibelgerechte Ernährung.

Durch meine eigene Hochsensiblität weiss ich um die Hürden eines trubeligen Alltags, vor allem  aber um die Schwierigkeit nach einer Reizüberflutung, wieder in seine eigene „Mitte“ zu kommen.

In einer ganzheitlichen Ernährungsberatung für Hochsensible orientiere ich mich daher dem Grundsatz nach an der Prävention einer Überreizung.

Hier ist unsere Ernährung ein sehr wertvolles tool, denn - Entspannung kann man auch essen! Durch gezielte Ernährungstipps und Vitalstoffe, kannst du es schaffen trotz deiner Hochsensibilität in deiner Kraft zu bleiben und im Trubel des Alltags ein. Zusätzlich nenne ich dir Lebensmittel und Ernährungsgeheimnisse die uns gezielt stressresistenter und gelassener machen können.